Gesundheitswirtschaft, Arbeitsmarktförderung und IT, Susanne Müller
Seminar Der „schwierige“ Kunde - Psychisch Erkrankte

 

 

Der „schwierige“ Kunde
Psychisch kranke und verhaltensauffällige Menschen in der Beratung

     

    „ Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,

                            sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer“    Seneca

     

    Arbeit  bedeutet weit mehr als Gelderwerb.
    Sie beeinflusst die persönliche Zufriedenheit und das Selbstwertgefühl.
    Sie hat Auswirkungen auf das Familienleben, sichert die wirtschaftliche Existenz und das soziale Ansehen.
    Der Verlust des Arbeitsplatzes ist stark angstbesetzt und stürzt die Betroffenen in vielschichtige Zweifel und Nöte. Menschen mit – insbesondere chronischen – psychischen Erkrankungen sind verstärkt von Arbeitslosigkeit betroffen.
    Sowohl Arbeit als auch Arbeitslosigkeit können psychisch krank machen. Psychische Erkrankungen und ihre resultierenden Leistungsdefizite und Verhaltensauffälligkeiten stellen Integrationshindernisse auf dem Arbeitsmarkt dar.             
    Die MitarbeiterInnen z.B. von Jobcentern berichten von Schwierigkeiten, psychische Beeinträchtigungen bei ihren Kunden zu erkennen, sowie fehlenden Kompetenzen und Strategien für den Umgang mit Betroffenen in der Beratung.


Seminarziel

    Ziel des Seminars ist es, Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen im Kundenkontakt und in der Beratung Grundkenntnisse über psychische Störungen und deren soziale und funktionale Auswirkungen zu vermitteln.
    Eigene Unsicherheiten im Umgang mit den betroffenen Kundinnen und Kunden werden reduziert.

    Das Wissen um die Ursachen und Symptome psychischer Störungen erleichtert die Einschätzung krankheitsbedingter  Defizite.

    Die adäquate Unterstützung der Betroffenen im Hinblick auf deren Eingliederung in das Erwerbsleben und Entwicklung einer belastbaren neuen beruflichen Perspektive werden professionalisiert .

 


Zielgruppe

  • MitarbeiterInnen von Jobcentern
  • MitarbeiterInnen von  Arbeitsagenturen
  • RehabilitationsberaterInnen
  • MitarbeiterInnen von Beratungsstellen
  • BeraterInnen bei Bildungsträgern

 


Inhalte

  • Psychische Erkrankungen, deren Symptome, Auswirkungen und Erfordernisse (Grundkenntnisse)
  • Psychopathologischer Befund 
  • Bewertung von Auffälligkeiten
  • Beispiele aus der Praxis
  • Umgang mit schwierigen Kunden in der Beratung
  • Ziel-, lösungs- und ressourcenorientierte Kommunikation
  • Gestaltung konstruktiver Arbeitsbündnisse
  • Krisenmanagement
  • weitergehende Hilfen
  • Beantwortung konkreter Fragen aus der Praxis
  • supported employment

     

Methoden

  • Vortrag mit Diskussion
  • Arbeit am Lehrbuch „ Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie “
     ( Hans-Jürgen Möller u.a., Duale Reihe, Campus Verlag, 5. Auflage
  • Film
  • Fallbeispiele aus der Praxis 
  • Praktische Übungen

 


Leistungen

  • Zweitägiges Seminar jeweils 10:00h bis 17:00h
  • Seminarunterlagen als Tischordner und elektronisch auf USB-Stick
  • Persönliches Lehrbuch
  • Seminarbewirtung und Mittagsimbiss während des Seminars
  • Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme


Referentin

    Susanne Müller, Fachärztin für Psychiatrie

 

Kosten

    795€ zzgl.19% MwSt.

 

Ort

    Inhouse

 

Termine

    Auf Anfrage
     

 

 Laden Sie sich den Infoflyer als pdf zum ausdrucken oder verschickenKontakt-Info